Zum Inhalt springen

Neue Arbeitswelten

16. April 2009

Die Arbeitswelt verändert sich! Diese grundlegende Erkenntis ist nicht neu, aber mir scheint, dass es noch oft geschrieben werden muss (und gerade auch in der „Krise“ neue Perspektiven eröffnen könnte). An dieser Stelle möchte ich auf 3 Bücher hinweisen, die diesbezüglich horizonterweiternd sein könnten. Das erste, das ich an dieser Stelle vorstelle ist auch das Neueste. „Morgen komm ich später rein“ ist ein Buch, das die Möglichkeiten der Festanstellung auslotet.  Ein anderes entdeckt die Chancen vom intelligentem Leben jenseits der Festanstellung: „Wir nennen es Arbeit“ öffnet den Blick in die Szene der Kreativ- und Wissensarbeiter und liefert Ideen für ganz neue Arten des Erwerbs.

Und ein 3. Buch komplettiert den Blick in die neue Welt und Arbeitwirklichkeiten. In „Die Welt ist flach“ recherchiert ein amerikanischer Journalist die Umbrüche der globalisierten (Arbeits-)Welt.

Klar ist, dass neue Formen von Arbeit auch neue Möglichkeiten von „Arbeitsplätzen“ benötigen. Deshalb entstehen weltweit an verschiedenen Orten sog. „Coworking Spaces“. Ein Interview dazu gibt es auf dem Blog des Autors von „Morgen komm ich später rein“,  Markus Albers, das er mit Sebastian Sooth geführt hat. Dieser meint:

„In Zukunft wird man so selbstverständlich zum Arbeiten in einen Coworking Space gehen wie man heute ins Büro, in die Kneipe, in den Club geht. Coworking wird wie eine Art „Carsharing für Arbeitsplätze“ funktionieren. Die Zusammenarbeit in virtuellen und realen Räumen wird solche Orte neu verbunden.“

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: